Musikschule in DĂĽsseldorf - Derendorf

mit dem Schwerpunkt musikalische FrĂĽherziehung

Unsere Musikschule fĂĽr Kinder im DĂĽsseldorfer Stadtteil Derendorf - Pempelfort ist eine freie, private Einrichtung, deren Schwerpunkt die musikalische FrĂĽherziehung ist.

Musik, Musikerziehung und -ausbildung gestalten wir individuell, denn Menschen sind verschieden und musizieren daher auch auf individuelle Art und Weise. Aus diesem Grund haben wir uns als private Musikschule keinem Verband angeschlossen. Unsere musikalische FrĂĽherziehung wird in DĂĽsseldorf Derendorf / Pempelfort allen Kindern gerecht, die den Weg zu uns finden.

In diesem Kontext möchten wir darauf hinweisen, dass wir nicht nur unabhängig von Verbänden und einer staatlichen Lenkung arbeiten, sondern auch vollkommen unabhängig von allen staatlichen bzw. kommunalen Zuschüssen.

Kinder stehen im Mittelpunkt

Unsere musikalische FrĂĽherziehung soll den Kindern Freude bringen, damit ihre Motivation erhalten bleibt. NatĂĽrlich dauert es seine Zeit, bis ein Kind ein Instrument erlernt. Um diese Zeit sinnvoll zu nutzen, erhalten Kinder, die sich bei uns fĂĽr das Spielen eines Instruments entschieden haben, von ihren Lehrern zielgerichtete Aufgaben.

Gewisse Anforderungen an das Üben ergeben sich von selbst, doch die Aufgaben sind altersgerecht, lassen sich neben den schulischen Hausaufgaben bewältigen und überfordern die Kinder nicht. Das Üben soll ihnen Freude bereiten und einen Ausgleich zur Schule darstellen. Gleichzeitig schult es die Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit. Kinder lernen, dass sich der Einsatz lohnt.

Der direkte Erfolg ist oft das erste Vorspielen von Weihnachts- oder Frühlingsliedern, welche die Familie mitsingt und -summt. Das Lob für das Kind fällt von allen Seiten entsprechend hoch aus. Sein Stolz ist unbeschreiblich, denn dieser Anerkennung ging das beharrliche Üben voraus.

Geeignete Unterrichtsform fĂĽr jedes Kind

Unser Unterricht findet einmal wöchentlich statt. Sie können Ihr Kind in einer Gruppe oder einzeln unterrichten lassen. Beides hat Vorteile, die wir Ihnen gern erläutern. Viele Kinder fühlen sich in der Gruppe sehr wohl, in der natürlich auch das gemeinsame Musizieren geprobt wird. In anderen Fällen hat sich das Kind anspruchsvolle Herausforderungen am Instrument vorgenommen und profitiert daher mehr vom Einzelunterricht. Sie können Ihr Kind probieren lassen, was es am liebsten mag: Neben unserer Beratung bieten wir kostenlose Schnupperstunden an.

Musikalische Früherziehung in Düsseldorf - Derendorf / Pempelfort für Musik-Mäuse ab dem ersten Lebensjahr


Viele Menschen glauben, die musikalische Früherziehung können frühestens im späten Vorschulalter einsetzen, also etwa ab dem fünften Lebensjahr. Doch es hat sich schon länger gezeigt, dass Kinder bereits mit ca. 12 Monaten durchaus verstehen, was mit der Musik alles passieren kann. Sie haben sehr viel Freude daran, was wir in der Musikschule Düsseldorf ganz selbstverständlich finden.

Schließlich haben Sie Ihr Baby vom ersten Tag seines Lebens an summend und singend in den Schlaf gewiegt, vielleicht haben Sie als Mutter dem Kind in Ihrem Bauch schon während der Schwangerschaft Musik vorgespielt (was Kinderpsychologen sehr empfehlen).

Warum also sollte die musikalische FrĂĽherziehung in der Musikschule fĂĽr Kinder nicht auch recht zeitig beginnen?

Hierfür haben wir an unserer Musikschule für Kinder das Programm “Musik-Mäuse” aufgebaut, dass sich an Kinder ab Ende des ersten Lebensjahres richtet.

Was bringt die musikalische FrĂĽherziehung den JĂĽngsten?

Die kleinen Kinder werden spielerisch mit Musik vertraut gemacht. Sie erleben die Freude an der Bewegung zu Klängen und erfahren schon bewusst Unterschiede zwischen laut und leise, zwischen Klang und Geräusch oder zwischen langsam und schnell. Auch lernen sie, wie sich musikalische Grundelemente mit ihrer Stimme, ihrem Körper und schließlich auch mit Instrumenten erzeugen lassen.

Musik hören, gemeinsames Singen, der Tanz und elementares Instrumentalspiel oder auch szenisches Spiel sowie Klanggeschichten gehören dazu. Die Eltern können das gemeinsam Erlernte daheim weiterführen. Das wiederum stärkt enorm die Eltern-Kind-Bindung. Das Programm für unsere Musik-Mäuse ist der Einstieg für die spätere musikalische Früherziehung, in welche die Kinder auch ohne Bezugsperson in die Musikschule für Kinder kommen.

Sie verfügen dann schon über ein differenziertes musikalisches Basiswissen zu verschiedenen Instrumenten, zu Rhythmen, Klängen, Stilen und Bewegungsformen, das sie spielerisch erworben haben. Kinder spielen sehr gern mit den Klangmöglichkeiten von Instrumenten und haben durchweg viel Freude in unserer Musikgarten in Düsseldorf. Die Gruppen weisen eine einheitliche Altersstruktur auf und sind nicht sehr groß, sodass die Musikpädagogen gezielt auf jedes einzelne Kind eingehen können.

Das Programm der Musik-Mäuse - Musikgarten in Düsseldorf-Derendorf / Pempelfort


Das Programm hat sich in der Praxis sehr bewährt und wurde vollkommen auf die Bedürfnisse dieser Altersgruppe zugeschnitten. Dementsprechend erfolgt die Darbietung von musikalischen Angeboten, die Themen aus dem kindlichen Alltag aufgreifen. Beispiele dafür wären:

“Von morgens bis abends”
“Alle meine Tiere”
“Durch das Jahr”
“Vom Köpfchen herab bis zum Zeh”

Damit werden verschiedene Ziele der musikalischen Früherziehung erreicht. Dazu gehören die Freude am Singen, am Spielen mit Instrumenten und am Spaß beim Tanzen. Zudem erleben die Kinder die Musik als einen festen Bestandteil ihres Alltags. Sie lernen viele Kinderlieder, Verse und Fingerspiele kennen, erleben das Musizieren als ein harmonisches Miteinander der ganzen Familie und damit als Bindeglied zwischen Menschen sowie die Musik als solche in ihrer Wirkung als positives Stimulans. Durch die musikalische Früherziehung wird die persönliche Entwicklung Ihres Kindes sehr gefördert. Das wurde durch umfassende Forschungen und Studien belegt.

Nachgewiesen ist unter anderem eine Förderung der folgenden Kompetenzen:

“Musikalität
“Sprache
“Grob- und Feinmotorik
“Selbstvertrauen
“Sozialverhalten
“Konzentration
“Fantasie

Das Programm wird vom Schuh Verlag begleitet. Dieser entwickelt, erprobt und verlegt schon seit den 1990er Jahren Lern- und Unterrichtskonzepte speziell für die musikalische Früherziehung. Es handelt sich um einen Fachverlag für die elementare Musikerziehung, der kindgerechtes Unterrichtsmaterial in höchster pädagogischer Qualität herausgibt.

Zu seinen Publikationen, die wir in der Musikgarten in Düsseldorf sehr gern nutzen, gehören alte und neue Kinderlieder, Reime und Verse, Bewegungslieder und selbst Basteleien. Wir verwenden in der Musikschule für Kinder unter anderem eine Lieder-CD, deren Kinderlieder wunderschön arrangiert wurden. An unserem Programm für die Musik-Mäuse können sich alle Kinder zusammen mit einem Elternteil beteiligen, die schon laufen können. Sie benötigen als Eltern übrigens keine eigene musikalische Vorbildung, um Ihr Kind aus “Musik-Maus” zu unterstützen. Sicherlich haben Sie selbst viel Spaß mit unserem Programm.

WeiterfĂĽhrende musikalische FrĂĽherziehung im Vorschulalter

Ab seinem dritten Lebensjahr kann Ihr Kind an der nächsten Stufe unserer musikalischen Früherziehung in der Düsseldorfer Musikschule teilnehmen. Sie werden als Eltern bemerkt haben, dass Ihr Kind schon von seinen ersten Lebensmonaten an von Musik fasziniert war, diese sehr gern gehört hat und sich als Baby durch die Klänge beruhigen ließ. Daher wird es nun mit großer Freude an der Musikschule für Kinder eine noch größere Vielfalt der musikalischen Möglichkeiten entdecken. Wir lassen an der Musikschule in Düsseldorf die Kinder verschiedenste Instrumente ausprobieren.

Es muss beileibe nicht nur die Trommel sein. Bei uns stehen den Kindern diverse Orff-Instrumente, aber auch Keyboards, Klaviere und weitere Instrumente zur Verfügung. Sie werden staunen, was Ihr Kind durch seine Experimentierfreude aus diesem Angebot herausholt! Manche der Jüngsten spielen schon mit wenigen Versuchen ein einfaches Kinderlied nach. Dabei setzen wir auf ein ganzheitliches, sorgfältig durchdachtes Programm.

Die Kinder sollen dadurch die Möglichkeit erhalten, sich spielerisch die Musik anzueignen. Neben dem frühkindlichen Musizieren stehen daher auch Gesang, Tanz, unterschiedlichste Bewegungsformen und sogar Malen auf dem Programm. Wir spielen und experimentieren außerdem mit nahezu sämtlichen Instrumenten, die es an unserer Musikschule in Düsseldorf gibt.

Nicht zuletzt lernen die Kinder auf dieser Programmstufe auch die Notenschrift kennen. Durch die umfassende Ausbildung im Rahmen der musikalischen Früherziehung zeichnen sich bei vielen Kindern Neigungen zu einer weiterführenden musikalischen Ausbildung ab. Wir warten diesen Moment in Ruhe ab und drängen Kinder in keine bestimmte Richtung. Das empfehlen wir auch Ihnen als Eltern.

Der Besuch der Musikschule für Kinder in Düsseldorf Derendorf / Pempelfort ist in jedem Fall wertvoll, auch wenn ein junger Mensch später ganz andere Interessen entwickelt. Für diejenigen Kinder, die ernsthaft ein Instrument erlernen möchten, ist dessen Auswahl sehr wichtig. Dieses Instrument kann einen Menschen sein Leben lang begleiten und ihn durch alle Höhen und Tiefen tragen. Für Berufsmusiker ist es der Teil ihres Lebens, mit dem sie die meiste Zeit verbringen. Lassen Sie daher Ihr Kind sein Instrument selbst wählen. Ältere Musiker sprechen immer wieder davon, dass sie als kleines Kind der Klang eines Klaviers, einer Trompete, Oboe oder Geige fasziniert hat. Sie erlernten dieses Instrument und wurden dabei glücklich.

Wenn sie jedoch jemand zu einem anderen Instrument gedrängt hat, erlernten sie manchmal erst spät – in einigen Fällen um das 50. Lebensjahr herum – doch noch ihr ursprüngliches Wunschinstrument und fühlten sich dann so wie ein Mensch, der in diesem Alter zum ersten Mal die große Liebe findet. Daher empfehlen wir: Lassen Sie das Kind selbst wählen.

jetzt anrufen!